You are currently viewing Max Kruse Racing startet mit zwei Autos beim Tourenwagen Junior Cup
GTC Race, ADAC Racing Weekend, Oschersleben, Round 1, 25.- 27. Juni 2021.

Max Kruse Racing startet mit zwei Autos beim Tourenwagen Junior Cup

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen: Gerade hat das Team von Max Kruse Racing in der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) einen Doppelsieg gefeiert, schon steht mit dem Tourenwagen Junior Cup in Hockenheim das nächste Rennwochenende an. Erstmals geht das Team aus Duisburg hier mit zwei Autos an den Start.

„Unser klares Ziel für den Hockenheimring ist ein gutes Teamergebnis, um möglichst viele Punkte im Titelkampf zu sammeln“, erklärt Benny Leuchter, Team-Mitbesitzer und Fahrer bei Max Kruse Racing. „Wir freuen uns sehr, dass uns hier neben Nick Hancke auch Marek Schaller unterstützen wird.“ Marek Schaller ist kein Unbekannter bei Max Kruse Racing: Er ist bereits mehrfach in der NES 500 sowie bei der Nürburgring-Langstreckenserie (NLS) für das Team an den Start gegangen – zuletzt am vergangenen Wochenende.

Nick Hancke ist bisher bei allen Rennen des Tourenwagen Junior Cups, ein in dieser Saison neu geschaffener Wettbewerb, für Max Kruse Racing gestartet – mit tollen Ergebnissen. „Dass wir nun auch mit einem zweiten VW Up GTI an den Start gehen, zeigt, wie interessant sowohl Max Kruse Racing als auch der Tourenwagen Junior Cup für junge Fahrer sind“, so Leuchter.

Fotos: Alexander Trienitz, Gruppe C Photography